Betreff des Beitrags:Plötzlicher tod meiner z-680. Hilfe! - 20.05.2007, 20:16
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
Hallo Kaltmacher!
Als ich heute meinen Rechener hochfuhr blieb mein z-680 leider stumm. Damit meine ich, dass sich überhaupt nichts tat. Na toll -Garantie gerade abgelaufen und dann sowas!
Heute Vormittag lief noch alles problemlos und jetzt gibt die Anlage keinen Mucks mehr von sich - am decoder leuchtet kein Lämpchen und Ton gibt´s auch keinen.
Hab schon in anderen Foren gestöbert und da heisst es, dass man in einem kleinen "Fach" die Sicherungen wechseln kann - kann mir eigendlich nicht vorstellen, dass es an etwas anderem liegen könnte da die Anlage ja nicht mal in Betrieb war als sie kaputt ging.
Kann mir einer von euch sagen wo dieses"Fach" sein könnte (evtl. ein Pic) ? Ich bin noch nicht fündig geworden.
Woran könnte es denn noch liegen? Haben andere z680 Besitzer ein ähnkiches Problem?
Hoffendlich kann mir einer von euch weiter helfen denn sonst wären 400€ hin :-(

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 20:19
-=RIP=- Staatsfeind
Benutzeravatar


Beiträge: 8107
Registriert: 25.04.2004, 11:17
Wohnort: Metzingen - OutletCity :D
hatte was ähnliches mit meinem Z580.

ging auch nicht mehr. nachdem ich es ne weile vom netz genommen hab gings wieder und das seit knapp 2 jahren.
___________________________
Bild

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 20:38
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
Was heisst denn "ne Weile" ? - meine liegen jetzt schon seit 3 Stunden leblos rum....

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 20:57
-=RIP=- Staatsfeind
Benutzeravatar


Beiträge: 8107
Registriert: 25.04.2004, 11:17
Wohnort: Metzingen - OutletCity :D
1 tag hab ich sie weggelassen
___________________________
Bild

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 21:07
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
Na dann muss ich halt noch einen Tag warten - hoffendlich funktioniert es dann morgen.

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 21:21
Mr.Malik
Benutzeravatar


Beiträge: 3741
Registriert: 07.04.2004, 17:30
Wohnort: Outer Shpongolia
Die Feinsicherung kannst du dennoch schonmal überprüfen.
Hab mal kurz gebildergoogled, der Sicherungshalter befindet sich am
Subwoofer zwischen Netzkabel und -schalter. Da kannst du mit einem
Schraubenzieher (oder evtl. Geldstück o.Ä.) die Sicherung rausschrauben,
und mal gucken ob der Draht im inneren sichtbar unterbrochen ist.
Ist er das nicht, mit einem Durchgangsprüfer mal testen, ob die Sicherung
noch i.O. ist.
*daumendrück* ;) (Obwohl ich von solchen Systemen nix halte :P )


Grüße,
Mr.Malik
___________________________
A8N-SLI 1,5V Chip @ 1,6V (Bleistift ;) )
Winnie 3k+ @ 2600MHz (306x8,5) @ 1,42V (HS entfernt)
4x256MB Infi 6A CMD1 2.0-2-2-5
PCIe X800GTO @ X850XT PE
CPU (@MaBoMan4.0 Kernkühler), GPU, NB @ Heizung 60x60 Passiv
2x160GB S-ATA @ RAID0
20,1" TFT, 5ms, 1600x1200
MX510@Light@Teflonfüsschen@Nova Killer

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 21:34
g33k0
Benutzeravatar


Beiträge: 5809
Registriert: 05.02.2006, 21:09
Wohnort: Münster (eigtl. WAF)
Naja, wenn es viele Leute ausm Netz schreiben, dass die das gleiche Problem mit dem System hatten, würd ich denen echt mal glauben und die Sicherung tauschen.
___________________________
Bild
o
L_
OL
This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 22:30
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
Ich hab das "Fach" jetzt gefunden - es handelt sich ja eigendlich nur um eine schwarze Schraube. Leider kann man bei dieser art Sicherung nicht optisch feststellen ob sie durch ist. Werd morgen mal mit elektrischen Mitteln testen. Bleibt blos zu hoffen, dass es wirklich nur an der Sicherung liegt. Die Sicherung hat die Beschreibung T2AH, 250V 2A, Slow-Blow und auf ihr selbst steht T2H250V. Hab leider nirgendwo so eine Sicherung finden können - wisst Ihr welche ich da verwenden kann??

Betreff des Beitrags: - 20.05.2007, 23:08
JeeJo
Benutzeravatar


Beiträge: 1568
Registriert: 02.08.2002, 01:00
Wohnort: Kassel
250V 2A...Sagt ja schon aus was du nehmen sollst ;)


Greetz
JeeJO
___________________________
back in business...

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 06:46
einballimwasser
Benutzeravatar


Beiträge: 4637
Registriert: 29.04.2007, 22:07
Wohnort: Mühlacker
Träge, um das nicht zu vergessen ;)
___________________________
http://nerdhybride.de
We hack because we're sick and tired of being caught in a net designed for other people.

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 09:07
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
So hab die Sicherung gewechselt und die Anlage läuft wieder! Allerdings ist die Beschreibung nicht für eine träge soindern für ne flinke. Hab jetzt trotzdem ne träge drin.

Danke nochmal für eure Hilfe und das *daumendrück*!!
Anscheinend ist das ne recht häufige Krankheit der z-680. Ich hatte sie allerdings auch an einer Master-Slave Steckdosenleiste betrieben was ja auch nicht unbedingt vörderlich für ein langes Leben sein soll.

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 09:59
Mr.Malik
Benutzeravatar


Beiträge: 3741
Registriert: 07.04.2004, 17:30
Wohnort: Outer Shpongolia
Gern geschehen :prost:

Kann schon mal passieren, dass ne Feinsicherung den Abflug macht -
deshalb ja auch mein Hinweis das als erstes zu prüfen ;)
Gerade bei kräftigeren Endstufen keine Seltenheit.





Grüße,
Mr.Malik
___________________________
A8N-SLI 1,5V Chip @ 1,6V (Bleistift ;) )
Winnie 3k+ @ 2600MHz (306x8,5) @ 1,42V (HS entfernt)
4x256MB Infi 6A CMD1 2.0-2-2-5
PCIe X800GTO @ X850XT PE
CPU (@MaBoMan4.0 Kernkühler), GPU, NB @ Heizung 60x60 Passiv
2x160GB S-ATA @ RAID0
20,1" TFT, 5ms, 1600x1200
MX510@Light@Teflonfüsschen@Nova Killer

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 13:16
einballimwasser
Benutzeravatar


Beiträge: 4637
Registriert: 29.04.2007, 22:07
Wohnort: Mühlacker
Und genau DESHALB immer ne träge, oder mittelträge, sonst hast du in nem halben jahr wieder ne sicherung und ein paar nerven weniger ;)
___________________________
http://nerdhybride.de
We hack because we're sick and tired of being caught in a net designed for other people.

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 13:40
chrisrock
Benutzeravatar


Beiträge: 585
Registriert: 08.05.2004, 11:58
Nerven kostet das allemal! Ob´s klug ist immer ne träge zu verwenden glaub ich jetzt mal nicht - eine Sicherung soll ja auch empfindliche Teile sichern.

Betreff des Beitrags: - 21.05.2007, 14:21
einballimwasser
Benutzeravatar


Beiträge: 4637
Registriert: 29.04.2007, 22:07
Wohnort: Mühlacker
Um Transistoren zu sichern, reichen nicht einmal superflinke.. da muss schon ne richtige schutzschaltung her, wo Transis die Transis schützen ;)
___________________________
http://nerdhybride.de
We hack because we're sick and tired of being caught in a net designed for other people.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], Yahoo [Bot] und 3 Gäste



Copyright Kaltmacher.de 2001-2011 Powered by phpBB © & FamFamFam Silk Icons
Administrations-Bereich